Vom Regal ZUM Kunden

Logistikkette im Detail

Prozesses ist es, die Einzelhändler mit ihren Kunden zu verbinden. Der entscheidende Vorteil von Lozuka gegenüber anderen Plattformen ist es, dass wir zu jeder Zeit und zu jeder Situation in Kenntnis aller Abläufe und Daten sind. Durch dieses Wissen ist es den Einzelhändlern möglich, eine optimierte Packliste zu erstellen. Die Einzelhändler können die Ware in angemessener Zeit kommissionieren und etwaige Rollwägen für verschiedene Lieferfenster eines Tages entsprechend bereitstellen, vorbereiten und packen.
Lozuka hat es sich zur Aufgabe gemacht, die letzte Meile in Sachen Logistik ernst zu nehmen und dabei einen zufriedenstellenden Kundenservice zu garantieren. Anders als bei anderen Logistikunternehmen, die in der Stunde gute 30-40 Stopps an der Haustüre zählen, sind es bei Lozuka gerade ein mal 7-8. Diese Zahl sagt nicht aus, dass wir zu langsam sind. Es geht hier viel weniger um die Zeit, sondern viel mehr um die Emotion des Einzelhändlers, die von unseren Lozuka Boten eingefangen und bis an die Haustüre des Kunden transportiert wird. Es geht um den Kontakt zu den Kunden und darum, ein guter Ansprechpartner zu sein. Vertrauensvoll und seriös. Mit sorgfältig sortierter und ordentlich hergerichteter Ware, die den Kunden anspricht und über die er sich freut. Wir möchten keine zerknautschen, kaputten Pakete in Eiltempo ausliefern. Das ist nicht der Anspruch von Lozuka.
Durch die Digitalisierung und ständige Informationsverfügbarkeit sind die beteiligten Einzelhändler zu jeder Zeit bestens über Bestellungen informiert. Lozuka ist damit der beste Ansprechpartner für die Übertragung von Emotionen und die digitale Verknüpfung von Einzelhändler und Kunde. Optimiertes Zeitmanagement zu gewährleisten ist unser zweites Ziel.
Grundsätzlich bietet Lozuka die Möglichkeit den Betreiberrergionen zwei Möglichkeiten, die Logistik zu meistern. Einerseits ist der Aufbau einer eigenen Logistik, mit eigenem Lieferfahrzeug und eigenen Lieferboten eine gute Möglichkeit, sich eigens eine stabile und sichere Logistik aufzubauen. Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit, die Logistik mit einer externen Firma „einzukaufen“.